Game Day Äther-Rebellion

Jetzt bricht die Zeit des Standard-Formates an!

Erst mal mit dem Game Day diesen Samstag und ab der Woche darauf gehen die Standard-Series los, mehrere Wochen in denen Standard dauerhaft in den Fokus gerückt wird. Dazu werde ich aber noch einen eigenen Artikel schreiben, hier geht es jetzt erst mal um den Game Day.
 
Der Game Day

Immer drei Wochen nachdem eine neue Magic-Edition erschienen ist, in diesem Fall „Äther-Rebellion“, kommt wieder die Zeit für den Game Day, das Turnier, das die Ankunft der neuen Karten im Standard-Format* feiert.
Dieses mal ist es wieder ein neues Set, das eine Verlängerung der vorherigen Edition ist und somit den Block vervollständigt. Natürlich sind die Veränderungen da gradueller als wenn wir eine ganze neue Welt betreten, trotzdem ist die Spielumgebung wieder ziemlich schnell und aggressiv, wie meist in einem frischen Format. Die Frische des Formats dürfte aber auch zum Teil von den Bannings mitverursacht sein.
Was nach Meinung der hochrangigsten Profis die derzeit stärkste Strategie sein soll kann man an den Decks sehen, die diese Profis auf der gerade stattgefundenen Pro Tour in Dublin ins Feld führten.
Die komplette Spitze war von Vehicle-Decks dominiert, 6 in den Top-8 und die beiden anderen sind gleich in der ersten Stage des Viertelfinales ausgeschieden.
Ja, Vielfalt sieht anders aus. Allerdings hat so ein gehäuftes Auftreten eines Decks ja auch immer den Effekt, dass das Pendel in die andere Richtung schwingt und sich sehr viele auf genau das Deck einstellen und mit etwas antreten das dagegen gut ist, so kommt auch wieder Bewegung rein.
Der ganze Kartentyp Fahrzeuge ist Wizards aber wohl etwas zu stark geraten.
Hier in der Spielwiese schlagen die Änderungen im Meta natürlich deutlich weniger hart und vor allem auch später ein. Zum Glück, wie ich persönlich finde, so bleibt die Vielfalt doch gewahrt, über besagte Pendelbewegungen hinweg.
 
Das Turnier, die Preise

Wie üblich feiern wir die neue Edition mit einem großen Turnier im Format Standard*. Es gibt auch wieder ein paar zusätzliche Anreize in Form erhöhter Preisausschüttung, zum Einen werfe ich von meiner Seite bei nur 5,-€ Startgeld 2 Booster pro Teilnehmer in der Preispool, zum Anderen gibt es von Wizards‘ Seite Promopreise: Karten für ALLE TEILNEHMER, zusätzliche Karten für die 8 Top-Platzierten und eine Spielunterlage für den Sieger. Die Spielunterlage ist ganz oben abgebildet, und die kann sich durchaus sehen lassen, oder? Katzenbilder gehen ja immer ^^
Top-8-Promo ist Yahennis Expertise, Teilnehmer-Promo ist Trophy Mage. Beide in deutsch, anders als hier abgebildet. Mit Vollbild und alternativem Artwork, die Top-8 in Foil. So sehen sie aus:
 

 
Wie gesagt gibt es die in deutsch, ich habe nur diesmal wieder die Bilder von Wizards genommen statt Fotos von fragwürdiger Qualität zu machen ;-)
 
Turnierinfos im Überblick:

  • Termin: Samstag 11. Februar 2017, 13:30 Uhr
  • Ort: Bertils Spielwiese
  • Format: Standard
  • Startgeld: 5,- Euro
  • Preise: Booster „Äther-Rebellion“, doppelt so viele wie Teilnehmer zum Turnier kommen, so verteilt, dass die Ersten mehr bekommen, der mittlere Platz aber auch noch einen.
  • Promo-Preise: JEDER Teilnehmer erhält unabhängig von der Platzierung ein Vollbild-Trophy Mage, Abbildung siehe oben.
  • Promo-Preise: Die Top-8-Platzierten erhalten jeweils einen Vollbild-Yahennis Expertise in Foil, Abbildung siehe oben.
  • Promo-Preis: Der Sieger erhält eine Spielunterlage, Abbildung siehe ganz oben.
  • Mitzubringen: Standard-legales* Deck, Stift, Zettel, Token/Würfel/Zählmarken, DCI-Nummer (wenn noch nicht vorhanden kostenfrei zu erstellen auf DCI.wizards.com)
  • Anmeldung: ab sofort, hier in den Kommentaren, per Telefon oder eMail (Nummer, Adresse im Impressum) per facebook oder live vor Ort.

Feiert mit, lasst euch das nicht entgehen! Am besten gleich voranmelden und wir sehen uns Samstag!
Der zugehörige facebook-Event, falls sich jemand auf dem Wege anmelden möchte, ist dieser.

Bis dann!
________________
* Standard-legal ist ein Deck (derzeit) dann wenn es nur Karten enthält die in den Editionen Kampf um Zendikar, Eid der Wächter, Schatten über Innistrad, Düstermond, Kaladesh und Äther-Rebellion vorkommen, und zwar mindestens 60 Stück, alle außer Standardländer maximal 4 mal, mit einem Sideboard aus bis zu 15 Karten. Wenn es da Unsicherheiten gibt bitte möglichst frühzeitig an mich wenden, damit man nicht erst noch kurz-vor-knapp am Deck basteln muss.
Nachtrag: Nicht zulässig sind, obwohl in den Sets, die gebannten Karten, das sind Emrakul, The Promised End und Schmuggler-Kopter.

Dieser Beitrag wurde verfasst am Dienstag, 7. Februar 2017 um 15:30 und wurde gespeichert unter Event, Magic, Sammelkarten, Turnier. Um den Kommentaren zu folgen abonniere den RSS 2.0 Feed. Hinterlass einen Kommentar, oder Trackback von deiner eigenen Seite.
Comments
  • Threaded commenting powered by Spectacu.la code.