NeoCube: Wieder da, jetzt günstiger!

Rahmen-Dodekaeder

Rahmen-Dodekaeder

Nach einer Lücke, die durch die plötzlich angestiegene Nachfrage und die längere Lieferzeit aus den USA bedingt war, ist der NeoCube jetzt wieder verfügbar! Und mit dieser guten Nachricht ist eine weitere, fast noch bessere Nachricht verknüpft: Ich konnte den Preis um über 12% senken, größere Bestellmenge machts möglich.
Statt vorher 24,95 Euro kann man NeoCube jetzt für 21,95 Euro hier erhalten*.
Wer sich jetzt fragt, was es mit dem NeoCube auf sich hat und sich dementsprechend wundert, dass ich hier schreibe als sei es das selbstverständlichste der Welt, dass man darüber bescheid weiß, dem möchte ich die anderen Beiträge ans Herz legen, die ich schon voller Begeisterung geschrieben habe, dort finden sich dann auch mehr Bilder und einige Videos:

NeoCube: Faszination Magnet & Geometrie
NeoCube: Mehr davon!
NeoCube Kunden-Kunst

____________________
* alle Preise immer inkl. ges. Mehrwertsteuer und gegebenenfalls zuzüglich Versandkosten. Diese betragen für NeoCube 3,95 Euro.

Dieser Beitrag wurde verfasst am Dienstag, 11. August 2009 um 19:52 und wurde gespeichert unter Geometrie, Magnet, Physikalisches, Puzzle. Um den Kommentaren zu folgen abonniere den RSS 2.0 Feed. Hinterlass einen Kommentar, oder Trackback von deiner eigenen Seite.
Comments
  • tomcat 26. Oktober 2009 at 17:47

    Wochenendbericht (Kurzfassung):
    Ich habe neocube verschenkt. Und ich bin groß rausgekommen.
    Es was DAS Geschenk!
    Zunächst, weil doch recht unscheinbar und unbekannt, unachtsam zur Seite gelegt, aber zu späterer Stunde dann doch hervorgeholt und ausgepackt. „Wasn das?“ Dann zog es nach und nach vornehmlich alle männlichen Gäste in den Bann. Entsprechende Youtube-Videos wurden angeguckt, da wo alles so total easy aussieht… und dann praktische Übungen vollführt. Absolut erheiternd für die weiblichen Zuschauer denn es entstanden die seltsamsten Missgeburten. :hurra:
    Irgendwie müssen Magnete süchtig machen, denn bis zum Ende der Feier wurde damit rumgespielt und der stolze Besitzer glühend beneidet!

  • Bertil 26. Oktober 2009 at 18:04

    @tomcat: hallo tomcat! hach, bei solchen rückmeldungen geht mir das herz auf :freu2: so sollte es immer sein!
    dass das einen moment dauert bis das „wirkt“ ist öfter der fall, man muss es halt mal in den fingern gehabt haben, aber dann machte es wirklich süchtig, wie du richtig bemerkt hast. ich kanns auch immer noch nicht aus den fingern legen, und ich habs da ja nun schon ne ganze weile. :D
    jo, magnete scheinen so ein männer-ding zu sein, frag mich nicht warum, die affinität dazu liegt wohl auf dem y-chromosom ;-)

  • Bertil 26. Oktober 2009 at 18:10

    :hmpf: meine grünen smilies sind irgendwie dem update zum opfer gefallen, muss mal gucken wo’s da klemmt

  • Bertil 26. Oktober 2009 at 19:14

    so, smilies scheinen wieder zu gehen, nur in der seitenleiste bei „letzte kommentare“ nicht :confused:

  • tomcat 26. Oktober 2009 at 21:34

    Hallo Bertil,
    jaaa diese Verschenkaktion hat mir soooo viel Spass gemacht, das muss ich doch unbedingt weitererzählen!
    Wie sieht es eigentlich mit Deinen Vorräten aus? Ich überlege gerade, ob ich mir diese Freude nicht noch mehrfach gönnen sollte… , dann müsste ich allerdings nachordern. ;)

  • Bertil 26. Oktober 2009 at 21:40

    @tomcat: :ja: bestand ist derzeit ausreichend, sag bei bedarf einfach wieviele du brauchst :girl:

  • Jo 20. Oktober 2010 at 20:27

    Hi,

    gibt es für den Rahmen-Dodekaeder eine Anleitung? Würde ich gerne nachbauen :)

    • Bertil 20. Oktober 2010 at 22:48

      hm, anleitung.. o’s da irgendwo eine gibt weiß ich nicht, ich habs so gemacht: eine lange kette so aufgewickelt (quasi um ein 5eck herum) dass eine flache 5-seitige pyramide entsteht. 12 stück davon. die kann man kante an kante zusammensetzen dass eine art kugel entsteht. deutlich stabiler wirds aber wenn man die spitzen der 5eckpyramiden nach innen zeigen lässt, sieht dann so aus: http://tinyurl.com/cpj83z
      der rahmendodekaeder ist im grunde das gleiche, nur dass ich vor dem zusammensetzen der 5eckpyramiden bei jeder pyramide die inneren kugeln wieder (magnetisch mit ein paar anderen kugeln) herausgezogen habe bis nur noch ein 2 kugeln breiter rand übrig war.
      ein tipp noch: beim aufwickeln der 5eckpyramiden darauf achten dass alle 12 5eckpyramiden gleich herum (bezüglich magnetisierungsrichtung) aufgewickelt sind, sonst hängen sie sich beim zusammensetzen nicht kugel an kugel sondern kugel an lücke. merkt man meist aber zu spät ;-)
      fohes probieren!

  • Threaded commenting powered by Spectacu.la code.