Game Day Theros

THS_Game_Day_Top8_PromoTHS_Game_Day_PromoTheros, die neue Magic-Edition mit dem Flair der altgriechischen Mythologie, ist jetzt seit 2 Wochen auf dem Markt und macht ihren Einfluss auf die Spielformate – insbesondere Standard – geltend. Dieser Einfluss ist sehr groß, da es sich um die erste Edition eines neuen Blocks handelt und mit ihrer Einführung auch die große Rotation im Standard-Format statt fand, das Standard-Format wurde von 8 auf 5 Editionen gestutzt. Vor allem eine der neuen Mechaniken aus Theros hat sehr heftig eingeschlagen, wie man an den Top-8-Decks der Pro Tour Theros sehen kann: Devotion/Hingabe.
Jede Ankunft einer neuen Edition im Format will gefeiert werden und genau dazu gibt es den Game Day, ein Turnier 3 Wochen nach Erscheinen der neuen Edition und zwar in dem Format in dem sich die Neuerungen an stärksten auswirken: Standard.
Dieses Turnier ist meist etwas größer als die regelmäßigen FNM-Turniere, angelockt durch die erhöhte Preisausschüttung strömen die Spieler her, auch viele, die ihr Deck erst ansatzweise über die Rotation bekommen haben. Man muss also keine Bedenken haben, wenn das eigene Deck noch nicht so in den neuen Zeiten angekommen ist, wie die der Profis auf der Pro Tour, das geht der Mehrzahl der Spieler hier so, es werden jede Menge Decks auftauchen die mehr provisorisch zusammengestellt sind und auch mit solchen wird man was reißen können.
Ich reiche ja dieser Einsteigerfreundlichkeit halber auch die Preisbooster möglichst weit durch, nicht nur die ersten paar bekommen welche, sondern es gibt immer bis ungefähr zur Mitte etwas zu gewinnen, und zwar ziemlich viel: Ich werfe pro Teilnehmer 2 Booster in den Preispool, für nur 5,- Euro Startgeld, das ist also deutlich gesponsort von meiner Seite.
Wizards tut auch etwas ins Töpfchen, nämlich Promo-Karten, die beiden die oben zu sehen sind (anders als abgebildet in deutsch). Die Linke, der Nachtheuler, ist in Vollbild und Foil und den besten 8 Platzierungen vorbehalten, die Andere, der Phalanx Leader ist auch Vollbild und den bekommt jeder der mitmacht.
Plus einen Held, den auch jeder bekommt, auf den komme ich später noch zurück.
Dieses Turnier ist also für jeden was, einsteigerfreundlich wie es gedacht ist wird von den derzeit erfreulich vielen Neuzugängen in der hiesigen Magic-Welt sicher auch der Eine oder Andere auftauchen und auch für die, die partout sagen sie hätten kein geeignetes Deck gibt’s eine Lösung: Die Theros-Event-Decks sollten auch bis dahin geliefert sein. Die sind genau für so etwas gedacht, komplett spielfertiges Standard-Deck von ansehnlicher Spielstärke (deutlich über dem eines Intro Packs) samt Sideboard. Deckliste hier.
Ach ja, ein Leckerli gibt’s noch oben drauf, für den Sieger: Diese Spielunterlage
THS_Game_Day_Playmat

 

Im Angesicht der Hydra
 

THS_Game_Day_HeroNeben dem Turnier kann man sich auch dem Herausforderungs-Deck „Im Angesicht der Hydra“ stellen. Das können sowohl Turnierteilnehmer am Ende ihrer jeweiligen Runden tun (tja, Control-Spieler die immer ins Time-Out laufen haben da das Nachsehen), als auch andere, die nicht am Hauptturnier teilnehmen (obwohl mir immer noch kein Grund einfällt weshalb man da nicht teilnehmen sollte…). Hier kommen dann auch die Heldenkarten ins Spiel, die ihr vielleicht schon vom Prerelease oder dem Launch FNM kennt und von denen jeder Teilnehmer am Game Day Turnier noch eine bekommt, nämlich den Bezwinger links. Man kann (muss aber nicht) bis zu 2 Helden verwenden, wenn man gegen das Herausforderungsdeck antritt.
Die Hydra ist so etwas wie ein automatischer Spieler, in ihrem Deck sind Hexereien plus Hydra-Köpfe, die sich so ähnlich verhalten wie Kreaturen. Jede Runde deckt die Hydra ihre oberste Karte auf und wirkt sie, bekommt also einen neuen Kopf oder tut was auf der Hexerei steht. Außerdem macht dir jeder ungetappte Kopf einen oder 2 Schaden. Du versuchst der Hydra alle Köpfe abzuschlagen, indem du sie angreifst (die Köpfe direkt), zerstörst oder sonstwie weg machst. Gelingt dir das, gewinnst du. Aber Vorsicht: Hydraköpfe wachsen nach! Immer wenn ein Kopf das Spiel verlässt deckt die Hydra 2 Karten auf und bringt die dabei aufgedeckten Köpfe ins Spiel. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich über die Anzahl Köpfe, die die Hydra am Anfang hat einstellen. Und es ist wirklich nicht einfach, zumindest wenn man alleine antritt frisst einen die Hydra schnell mit Haut und Haaren. In ein paar Testspielen war selbst mein wahrlich aggressives und schnelles Mono-R-Devotion-Deck auf Stufe schwierig (4 Köpfe) oft unterlegen.
Dieses Spiel gegen die Hydra ist aber nicht der Kern der Veranstaltung, das ist mehr ein Gimmik am Rande, als Pausenfüller sicher ganz geeignet. Schön daran ist, dass so mal eine Möglichkeit geschaffen wird, auch ohne echten Gegner zu spielen und es kommen einige ungewohnte Dynamiken zum Vorschein, z.B. ist es gar nicht mal so hilfreich größere Zahlen von schlagkräftigen Kreaturen zu haben, eine Handvoll tut’s auch, die können ja immer nur so viele Köpfe angreifen wie da sind, Overkill hilft nicht. Dann wachsen Köpfe nach und machen einem Schaden im Zug der Hydra. Wie gut, dass man Leben bekommt, wenn man einen Kopf abschlägt.
Ganz nette Sache, wie gesagt. Wie sich die Heldenkarten so machen habe ich noch nicht probiert, da lasse ich Euch den Vortritt.
Zurück zum Hauptevent:

 

Turnierinfos im Überblick:

  • Termin: Samstag 19. Oktober 2013, 13:30 Uhr
  • Ort: Bertils Spielwiese
  • Format: Standard
  • Startgeld: 5,- Euro
  • Preise: Booster “Theros”, doppelt so viele wie Teilnehmer zum Turnier kommen, so verteilt, dass die Ersten mehr bekommen, der mittlere Platz aber auch noch einen.
  • Promo-Preise: JEDER Teilnehmer erhält unabhängig von der Platzierung einen Vollbild-„Phalanx Leader“ , Abbildung siehe oben.
  • Promo-Preise: JEDER Teilnehmer erhält unabhängig von der Platzierung eine Heldenkarte „Der Bezwinger“, Abbildung siehe oben.
  • Promo-Preise: Die Top-8-Platzierten erhalten jeweils einen Vollbild-„Nachtheuler“ in Foil, Abbildung siehe oben.
  • Promo-Preis: Der Sieger erhält eine Spielunterlage, Abbildung siehe oben.
  • Mitzubringen: Standard-legales* Deck, Stift, Zettel, Token/Würfel/Zählmarken, DCI-Nummer (wenn noch nicht vorhanden hier kostenfrei zu bekommen)
  • Anmeldung: ab sofort, hier in den Kommentaren, per Telefon oder eMail (Nummer, Adresse im Impressum) per facebook oder Google+ oder live vor Ort.

Sooo… jetzt hoffe ich natürlich, dass ihr in möglichst großer Zahl erscheint, je mehr dabei sind, desto schöner ist so ein Turnier. Also, wie sieht’s bei dir aus?
________________
* Standard-legal ist ein Deck (derzeit) dann wenn es nur Karten enthält die in den Editionen Magic 2014 Hauptset, Rückkehr nach Ravnica, Gildensturm, Labyrinth des Drachen und Theros vorkommen, und zwar mindestens 60 Stück, alle außer Standardländer maximal 4 mal, mit einem Sideboard aus bis zu 15 Karten. Wenn es da Unsicherheiten gibt bitte möglichst frühzeitig an mich wenden, damit man nicht erst noch kurz-vor-knapp am Deck basteln muss.

Dieser Beitrag wurde verfasst am Dienstag, 15. Oktober 2013 um 18:08 und wurde gespeichert unter Event, Magic, Sammelkarten, Turnier. Um den Kommentaren zu folgen abonniere den RSS 2.0 Feed. Hinterlass einen Kommentar, oder Trackback von deiner eigenen Seite.
Comments
  • Henry 15. Oktober 2013 at 18:57

    *anmeld*

  • Threaded commenting powered by Spectacu.la code.