FNM-Karte für März: Kitchen Finks

Heute waren die Promo-Karten für die Friday-Night-Magic (FNM) Turniere* im März im Briefkasten: Kitchen Finks. Leute die sich auch auf anderen Magic-Seiten informieren, werden das schon gewusst haben. Die und alle die was damit am Hut haben werden auch wissen, dass das eine wirklich gute Karte ist und noch dazu eine ziemlich aktuelle, die auch im Turnierformat „Standard“ (früher „Type 2“)** spielbar ist, in dem nur Karten zulässig sind die in neueren Editionen zu finden sind. Die Chance so einen zu ergattern könnte bestimmt die Motivation einiger Spieler steigern, mal (wieder) an einem Turnier hier teilzunehmen.
Im Februar gab es ja leider keine FNM-Promo-Karten, da ich eine Anmeldefrist verpasst hatte, die nach vorne verlegt worden war. Trotzdem mein Fehler, hatte es eigentlich ja gelesen. Deshalb habe ich im Februar selber Preise gestiftet, u.a. Magic the Gathering T-Shirts. Nun wurde die Anmeldefrist zwar verlängert, aber wieder weiter nach vorne verlegt, ich muss jetzt schon die Turniere für Mai festlegen und anmelden. Naja.
Denen für die das jetzt nur böhmische Dörfer waren sei gesagt: das ist normal, wenn man bisher noch nichts mit Sammelkartenspielen zu tun hatte. Magic the Gathering oder andere Sammelkartenspiele zu erläutern würde mindestens einen oder zwei eigene Beiträge hier im Blog erfordern, das werde ich wohl auch mal machen, weiß nur noch nicht wann. Nur soviel: Sammelkartenspiele unterscheiden sich von „normalen“ Kartenspielen hauptsächlich dadurch, dass man nicht mit einem festen gemeinsamen Kartensatz spielt sondern sich jeder Spieler aus den Karten die er gesammelt hat seinen eigenen Satz zusammenstellt. Das macht es deutlich komplexer als andere Kartenspiele, da die Kombinationsmöglichkeiten sehr vielfältig sind.
_____________
* FNM = Friday Night Magic sind offizielle Turniere die für den Einstieg in die Welt der Magic Turnier Spiele gedacht sind. Teilnehmen kann jeder, die erforderliche DCI-Nummer kann man auch kurzfristig vor Ort erhalten. FNM Turniere finden, wie der Name schon sagt, Freitag Abends statt, bei mir um 18:00, nach Ladenschluss, abwechselnd im Format Booster Draft*** oder Standard**. Termine siehe auch hier. Unterstützt werden FNM-Veranstalter durch die Vergabe von je 4 speziellen Preiskarten in Foil (holografisch glitzernd). Die beiden Erstplatzierten erhalten jeweils eine, die beiden anderen werden unter den restlichen Teilnehmern verlost.
** Turnierformat „Standard“ hieß früher „Type 2“ und wird immer noch oft so genannt. Es ist ein „constructed“ Format, d.h. man spielt mit einem Deck das man vorher konstruiert/zusammengestellt hat und mitbringt, im Gegensatz zu Booster Draft*** Turnieren. Die Auswahl der Karten unterliegt dabei Einschränkungen: In „Standard“ dürfen nur Karten verwendet werden die in der aktuellen Hauptedition (derzeit: 10. Edition) oder in einem der beiden neuesten Blocks (derzeit Lorwyn-Block: Lorwyn, Morgenluft, Schattenmoor, Abendkühle und Alara-Block: Fragmente von Alara, Conflux) enthalten sind.
*** Booster Draft Turniere sind „limited“, da man sich das Deck das man im Turnier spielt aus einem begrenzten Pool von Karten zusammenstellt. Ablauf folgendermaßen: Jeder Teilnehmer bekommt 3 Boosterpackungen****, setzt sich in zufällig bestimmter Reihenfolge mit seinen Mitspielern um einen Tisch und öffnet auf Kommando den ersten Boosterpack. Dann hat er ca. eine Minute Zeit sich eine der 15 Karten auszusuchen, legt diese verdeckt vor sich ab und gibt (wieder auf Kommando) die restlichen 14 Karten an seinen linken Nachbarn ab und bekommt also wiederum 14 von seinem rechten Nachbarn. Davon wird wieder eine ausgesucht und so weiter, bis alle Karten verteilt sind. Beim 2. Booster verfährt man genauso, nur ist die Richtung in die die Karten weitergegeben werden jetzt umgekehrt. Der 3. Booster läuft wieder so herum wie der erste. Aus den so erhaltenen Karten wählt man dann die aus die man spielen möchte, ergänzt um die notwendigen Länderkarten (werden von mir gestellt, hinterher wieder angegeben). Anders als in „constructed“ Formaten ist die Mindestanzahl an zu spielenden Karten nicht 60 sondern 40.
**** Boosterpackungen enthalten 15 oder 16 Karten die zufällig aus der entsprechenden Edition ausgewählt sind. Dabei ist immer eine Karte eine seltene („Rare“), 3 sind halbselten („Uncommon“) und der Rest häufig („Common“). Manchmal enthält ein Booster auch eine holografisch glitzernde Karte („Foil“), die Seltenheit dieser Karte ist unabhängig von den anderen, so kann es auch mal vorkommen dass man 2 Seltene aus einem Booster zieht.

Dieser Beitrag wurde verfasst am Dienstag, 3. März 2009 um 16:54 und wurde gespeichert unter Magic, Sammelkarten. Um den Kommentaren zu folgen abonniere den RSS 2.0 Feed. Hinterlass einen Kommentar, oder Trackback von deiner eigenen Seite.
Comments
  • Patrick 12. März 2009 at 19:53

    Schön zu sehen, dass der Ansturm auf die FNMs steigt. Waren wir vor 8 Wochen noch teilweise sehr wenig Leute, so kommen mittlerweile immer mehr Spieler zusammen. Schön. Weiter so!

    Bis Freitag zum Draften ;o)

  • Ormus 20. März 2009 at 13:54

    Wieviel Teilnehmer hat denn so ein typisches FNM bei dir, Bertil? Hab noch nie ein Turnier gespielt, aber würde es mal interessant finden. Auch wenn ich als Anfänger und einmal im Jahr Spieler gut untergehen würde ;-)

    Ist zwar eine Stunde Fahrt von Ulm aus (wie lange geht das eigentlich meistens?), aber das wäre es mir vielleicht mal wert…

  • Bertil 20. März 2009 at 14:05

    @Ormus: mindestanzahl für ein FNM turnier ist 8 spieler, zurzeit liegen wir meist nur knapp darüber. also: 8-12 spieler. hast du als selten-spieler genug neue/aktuelle karten um ein standard-deck(t2) zusammenzubekommen? falls nicht machst lieber bei einem booster draft mit, das ist zwar anspruchstvoller aber da bekommst ja die karten zum spielen.
    bei 8 teilnehmern spielen wir 3 runden, bei mehr 4 (ab 17 5, aber das ist unwahrscheinlich), jede runde dauert ne knappe stunde, das draften nochmal eine knappe. meist sind wir zwischen 22 u. 23 uhr fertig. fahrzeit von ulm ca 3/4 stunde.
    würde mich sehr freuen wenn du mal vorbeikommen würdest, neue spieler sind die würze in der suppe der stammspieler!

  • Michael Häußler 21. März 2009 at 11:48

    hi ormus,
    ich geh auch zu fast jedem fnm und kann dir nur raten das mal auszuprobieren. wenn du noch kein t2-deck hast solltest du wirklich vorher mal zum draften kommen. der nächste ist am 28.03.09 wie du ja bestimmt schon weisst.(steht auch immer auf dem blog wann, was ist) ich bin selber erst 14 jahre alt/jung und hab auch schon erfolge erziehlt(2 mal beim draften vorne mit dabei und bei t2-turnieren auch ab und zu
    würde mich freuen wenn du auch kommen würdest
    mfg häußli

  • Ormus 23. März 2009 at 11:28

    Ich versuch es am Freitag mal einzurichten… Allerdings werd ich vorher wohl kaum noch Vorbereitung schaffen, zu viel zu tun. Muss ich dann halt ziemlich derb improvisieren ohne Vorkenntnisse :lol:

  • Michael Häußler 24. März 2009 at 14:39

    hi ormus,
    du kannst ja mal auf planetmtg.de schaun.
    bertil hat schon ein paar internet adressen von magic seiten rausgeschrieben^^ kannst ja mal schaun
    hoffentlich kannst du kommen
    mfg häußli

  • Bertil 25. März 2009 at 00:15

    @ ormus: oh prima, würde mich sehr freuen wenn du es einrichten könntest. ganz ohne vorbereitung, hm, musst halt dann sehr schnell lesen und denken beim draften ;-) . vorher mal nen zumindest drüberfliegenden blick in die artikelserie vom andre „trashT“ müller zu werfen (link hattte ich gemailt) wäre sicher sehr hilfreich, vllt kannst es ja statt irgend ner anderen (nacht?)lektüre nehmen. gibts leider nicht als podcast, sonst könntest es dir auf der herfahrt vorlesen lassen :D

  • Ormus 27. März 2009 at 08:17

    Hallo Bertil,

    sieht leider schlecht aus für heute :-( Gattin hat ihren Job falsch eingeplant und hat jetzt das Auto, daher werde ich wohl nicht rechtzeitig hier wegkommen können. Ich versuche es tagsüber noch zu organisieren, aber zu 90% schaffe ich es nicht …

    p.s. Dank Elternabend und Überstunden habe ich sowieso sehr wenig Lesen können..

  • Michael Häußler 29. März 2009 at 12:59

    hey ormus,
    schade das du nicht kommen konntest aber vielleicht kannst du ja diesen freitag kommen^^
    wär echt coll wenn mal neue gesichter in der spielwiese sehen lassen würden^^
    kannst ja mal vorbeischauen und mitspielen
    vielleicht schaffst es ja
    mfg häußli

  • Michael Häußler 31. März 2009 at 10:24

    komm on please^^

  • Michael Häußler 31. März 2009 at 11:16

    Alara Reborn kommt am 30. April 2009 in die Läden!
    In der 3. Erweiterung des Alara-Blocks sind 145 Karten und sind warscheinlich ALLE Goldrandig ( Alle Karten sind (mindestens, Anm. d. Red.)2-farbig ).
    Einige Karten dieser Reihe enthalten auch wieder Hybrid-Manakosten wie schon in der Kürzlich erschienenen Edition Shadowmoor/Schattenmoor oder Eventide/ Abendkühle.(man hat die Auswahl Zwischen 2-Manasymbolen)
    In den Inropacks sind die Karten
    Intropack Rumbler= Spellbreaker Behemoth
    Intropack Legion Aloft = Filigree Angel
    Intropack Unnatural Shemes= Lich Lord of Unx
    Intropack Dead Ahead = Deathbringer Thoctar
    Intropack Eternal Siege = Dauntless Escort

  • Threaded commenting powered by Spectacu.la code.