Draften ab sofort ohne Rare-Pick

An mich wurde die Bitte herangetragen, den Rare-Pick beim Boosterdraft abzuschaffen.
Oder nein, anders: Mir wurde mitgeteilt, dass eine Mehrheit unter den Spielern es ohne den Rare-Pick besser fände.
Nun gut, bisher waren die Meldungen in diese Richtung immer Einzelstimmen von einigen wenigen Spielern, weshalb ich nie den Eindruck hatte, dass das Stimmungsbild dahingehend geneigt ist, wenn mir aber glaubhaft versichert wird, dass dem so ist, bin ich dankbar für diese Rückmeldung und werde einer Änderung da nicht entgegenstehen.

Bei Abschaffung des Rare-Picks sollte es eine Erhöhung der Preisausschüttung als anderweitigen Sieganreiz geben, das erhöht natürlich auch das Startgeld ein wenig.
Die Boosterpreisausschüttung wird versechsfacht, von 0,25 auf 1,5 1 pro Teilnehmer, das Startgeld steigt auf 12,- €. (13 bei Anmeldung nach 17:00 Uhr). Bei Promokarten bleibt alles unverändert.

tl;dr:

  • Boosterdrafts ab sofort ohne Rare-Pick.
  • Startgeld 12,-€ für jeden der sich bis 1 Stunde vor Beginn voranmeldet, sonst 13,-€
  • Boosterpreisausschüttung 1 x Teilnehmerzahl

[EDIT: Startgeld und Boosterpreiszahl angepasst]

Dieser Beitrag wurde verfasst am Mittwoch, 30. November 2016 um 17:39 und wurde gespeichert unter Magic, Sammelkarten, Turnier. Um den Kommentaren zu folgen abonniere den RSS 2.0 Feed. Hinterlass einen Kommentar, oder Trackback von deiner eigenen Seite.
Comments
  • DerHedZter 30. November 2016 at 18:30

    Finds ohne Rarepick auch besser

    MfG Tom

  • Threaded commenting powered by Spectacu.la code.