12. März: PPTQ f. Kyoto: Sealed Deck

PPTQ_Logo
Sealed_Logo_pur

 
Es steht mal wieder ein PPTQ in der Spielwiese an, eine der letzten Möglichkeiten für mich, high-level-Turniere zu machen, nachdem sie die in-Store-GPTs ja leider abgeschafft haben.
Es ist diesmal der Preliminary Pro Tour Qualifier bei dem man sich für den Regional Pro Tour Qualifier qualifizieren kann der dann letztendlich zur Pro Tour Kyoto führt. Und zusätzlich Booster-Preise gewinnen kann, natürlich.
 

Format: Sealed Deck

Gespielt wird im Format Sealed Deck im aktuellen Set, also mit je 4 Boosterpackungen Äther-Rebellion plus 2 Booster Kaladesh und bei ausreichender Teilnehmerzahl gibt es nach den Swiss-Runden einen Top-8-Draft (AER-AER-KLD).



26. Februar: GPT Peking: Standard




Im Rahmen der Standard Series und so lange es sie noch gibt habe ich noch schnell 2 zusätzliche Grand Prix Trials in mein Magic-Event-Schedule geklemmt, auch wenn beide als Siegerpreis Byes für von hier eher schwer erreichbare Grand Prix‘ bieten, nämlich Peking und Las Vegas (Diese teils abwegigen Entfernungen zum GP für den die zu gewinnenden Byes sind waren Teil der Probleme der GPT-Turnierreihe, aber statt dass diese angegangen und konstruktiv gelöst wurden, hat man die in-Store GPTs einfach abgeschafft. Nun denn).
Da damit die Byes nicht so interessant als Preis sind, werde ich die Boosterpreise wieder nach dem früher bei mir üblichen symmetrisch-im-Play-Off-Schema ausschütten, so bleiben die Top-8 oder Top-4 zumindest ein bisschen relevant:
 
Zu gewinnende Preise



18. Februar: Standard Series Turnier



 
Diesen Samstag findet das 1. „zusätzliche“ Turnier der Standard Series statt, natürlich im Format Standard.
Vom Turniergefühl (gibt es das Wort? hab ich das grad erfunden? wie nennt man sowas?) her dürfte sich das etwa so wie ein FNM anfühlen, es gibt aber keine Promo-Karten, Zufallspreise usw.
Das Startgeld wird 5,-€ betragen, also so wie bei einem Modern-FNM. So kann ich mehr Preisbooster ausschütten, 1,5 pro Teilnehmer.

 
Turnierinfos im Überblick:

  • Termin: Samstag 18. Februar 2017, 13:30 Uhr
  • Ort: Bertils Spielwiese
  • Format: Standard


Standard Series


 
2 Monate die ganz im Zeichen des Standard-Formates stehen!

Im Zeitraum vom 13.2.17 bis 16.4.17 können sich Spieler durch die Teilnahme an mindesten 6 von 15 Events im Standard-Format besondere Promo-Länder erspielen, die 5 Battle-for-Zendikar-Duals aber mit dem Artwork der Expeditions:



Die 3 letzten GPTs


Es wird in Zukunft keine GPTs mehr in-Store geben, also auch nicht in der Spielwiese

:-(

http://wpn.wizards.com/de/article/changes-premier-play-programs

Drei Stück noch, dann ist Schluss, 2 der letzten werden im Rahmen der Standard-Series sein und Peking und Las Vegas füttern, dazwischen ist noch Copenhagen im Format Modern.
Termine:

  • 26.2.17 Beijing (Standard)
  • 26.3.17 Kopenhagen (Modern)
  • 2.4.17 Las Vegas (Standard)

Die beiden Standard-Events feeden also nicht gerade leicht erreichbare GPs.
Ich versteh’s nicht, wieder einmal beschneiden sie die Möglichkeiten der Stores, dem Rückgrat der Community, dem Ort wo neue Spieler nachwachsen und ja auch irgendwie an das höherrangige Turnierspiel herangeführt werden müssen. Eine abmildernde Zwischenstufe weniger in der ja durchaus vorhandenen Zugangshemmschwelle.



Game Day Äther-Rebellion

Jetzt bricht die Zeit des Standard-Formates an!

Erst mal mit dem Game Day diesen Samstag und ab der Woche darauf gehen die Standard-Series los, mehrere Wochen in denen Standard dauerhaft in den Fokus gerückt wird. Dazu werde ich aber noch einen eigenen Artikel schreiben, hier geht es jetzt erst mal um den Game Day.
 
Der Game Day

Immer drei Wochen nachdem eine neue Magic-Edition erschienen ist, in diesem Fall „Äther-Rebellion“, kommt wieder die Zeit für den Game Day, das Turnier, das die Ankunft der neuen Karten im Standard-Format* feiert.
Dieses mal ist es wieder ein neues Set, das eine Verlängerung der vorherigen Edition ist und somit den Block vervollständigt. Natürlich sind die Veränderungen da gradueller als wenn wir eine ganze neue Welt betreten, trotzdem ist die Spielumgebung wieder ziemlich schnell und aggressiv, wie meist in einem frischen Format. Die Frische des Formats dürfte aber auch zum Teil von den Bannings mitverursacht sein.



29. Januar: GPT für Utrecht: Modern

GP_Utrecht


So, kaum ins neue Jahr gekommen tut sich in der Welt der zu tappenden Karten gleich so einiges: Neue Edition – Aether Revolt – also auch entsprechende Prereleases, die gerade letztes Wochenende stattfanden und mit einer neuen Edition kommt auch ein Update der Bann-Liste.
Und dieses Update enthielt diesmal nicht nur das übliche „no changes“, im Gegenteil, die Liste ist in durchaus unüblichem Ausmaß verlängert worden.
Warum ich das hier erzähle? Weil es auch für meinen 1. Grand Prix Trial des Jahres 2017 relevant ist, der ist nämlich im Format Modern.
Und da hat es 2 Änderungen gegeben:
Gitaxian Probe wurde gebannt,
Golgari Grave-Troll wurde gebannt.
Wer Genaueres zur Begründung der Bannings und auch der im Standard wissen will dem sei die Lektüre des entsprechenden Artikels bei Wizards ans Herz gelegt, die tl;dr-Version lautet:
Gitaxian Probe macht zu viel für zu wenig,
das Dredge-Deck drohte immer größere Teile des Metas zu erdrücken.
 



Äther-Rebellion Beispielpool

AER_BspPool_PromoAuch diesmal wieder mache ich eins der Kistchen auf, wie ihr sie bei den kommenden Prerelease-Turnieren am Samstag und Sonntag in den Händen halten könnt und breite den Inhalt für euch aus.
Ich werde aber diesmal nicht Fotos machen, da sieht man eh nur sehr begrenzt was, sondern gleich die Karten auflisten:



Rabatt: Nimm an beiden Äther-Rebellion-Prereleases teil!

AER_Header
 

Wie die letzten Male werde ich wieder einen Preisnachlass denjenigen einräumen die sowohl Samstag als auch Sonntag zum Prerelease kommen und mitspielen*.
 
20,- € Startgeld am Sonntag statt 25,- €
 
Als ob man noch einen zusätzlichen Anreiz bräuchte um möglichst schnell möglichst viele Aether-Revolt-Karten schon vor Erscheinungstermin in die Finger zu kriegen :D

 

 

Samstag: https://www.facebook.com/events/1775175156081488/
Sonntag: https://www.facebook.com/events/1820045268213443/
_______________________________________
* Das gilt bei echter Teilnahme, nicht für Pro-Forma-Anmeldungen mit Prä-Erstrunden-Drop weil man schon zum Prereleasetermin an die Karten kommen will



Äther-Rebellion Prerelease-Turniere

AER_Banner_vertikal

Neben Weihnachten, Jahreswechsel, Silvesterfeiern und all den weiteren Neujahrs-Reset-Prozeduren, die wir so alle zu vollziehen haben, ist es für die neue Magic-Edition Aether Revolt natürlich nicht ganz einfach die ihr gebührende Aufmerksamkeit zu erhalten.
Zu Unrecht!
Da im sirrenden und schwirrenden Ghirapur auf Kaladesh ist nämlich echt die Hölle los!
Das zuvor eher latent überkontrollierend zentralistische Konsulat hat sich durch die Machtergreifung Tezzerets in ein offen diktatorisches Gewaltstaatswesen gewandelt und es kommt zum offenen Kampf zwischen Konsulatskräften und den Renegaten, die vorher eher anarchisch robinhoodesk dem Konsulat die Grenzen seiner Macht aufzeigten.
Wer da genaueres wissen möchte kann auf wizards.com unter Archiv und Magic-Story die Handlung lesen. Da bekommt man nebenbei auch einen Einblick in die Gedankenwelt der beteiligten Planeswalker und erfährt, was Ajani da macht und warum er Frau Pashiri Großmutter nennt.
 
Die Edition Äther-Rebellion

So einen klaren ersten Eindruck vermittelt das, was an Karten im Spoiler mittlerweile bekanntgegeben wurde noch nicht, es sind noch eher für sich stehende Einzelteile, die verbindende Masse der Karten, die das Bild vervollständigen und den Gesamteindruck vermitteln müssen erst noch kommen.
Das kann aber nicht mehr lange dauern, die Menge bekanntgegebener Karten wächst derzeit zügig und auch wenn man sich vielleicht ein kleines Bisschen den Reiz des Überraschungsmomentes nimmt, sollte man doch unbedingt einen Blick rein werfen.